Tagen Stunden Minuten Sekunden
0 Artikel
0,00 €
Menu
Bitte wählen Sie Ihr Fahrzeug um die passenden Ersatzteile zu identifizieren.     Fahrzeugauswahl

Schalter, Vorglühen (1 Artikel)

sortieren:
30,30 €
statt 36.95 €
inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand
UVP: 44,03 € | Rabatt: 31%

Zündmodule preiswert online kaufen

Das in einem Ottomotor verbrannte Gemisch aus Benzin und Luft entzündet sich, anders als in einem Dieselmotor, nicht von selbst, da der Flammpunkt der Mischung im Kolben selbst bei Betriebstemperatur nicht überschritten werden kann. Um dennoch eine Zündung zu erreichen, werden in jedem Kolben Zündkerzen verbaut. Ist der obere Totpunkt des Kolbens erreicht, wird mit bis zu 40.000 Volt ein Zündfunken an der Spitze der Zündkerze erzeugt, an dem sich das Gemisch aus Kraftstoff und Luft entzündet und so den Kolben hinab drückt. Damit dies zum richtigen Zeitpunkt geschieht, wird der Zündzeitpunkt durch das Zündmodul gesteuert.

Aufbau und Funktion des Zündmoduls

Das Zündmodul wird auch als Schaltgerät, Zündschalter, Zündsteuergerät oder Unterbrecherkontakt bezeichnet. Es öffnet und schließt die Primärwicklung der Zündspule, durch die der Strom mit geringem Widerstand fließen kann. Öffnet sich dieser Stromkreis, so kann die elektrische Energie nur über die Sekundärspule fließen. Dabei wird die Spannung der Batterie von zwölf Volt in die notwendige Hochspannung transformiert. Dies geschieht dadurch, dass im primären Kupferdraht ein Magnetfeld erzeugt wird, welches in der sekundären Spule einen elektrischen Strom induziert. Der Zündvorgang wird also durch Unterbrechung des Stromflusses in der Zündspule erzeugt. Die Unterbrechung erfolgte in älteren Autos durch einen Schalter, der von der Nockenwelle betätigt wurde. In modernen Ausführungen wird die Unterbrechung sensorbasiert elektronisch gesteuert, um einen idealen Zündzeitpunkt zu erreichen.

Ersatzteile für Zündmodule bei kfzteile.com kaufen

Durch den hindurchfließenden Strom erhitzt sich das Zündmodul während des Betriebs stark und muss deshalb gut gekühlt werden. Wie bei allen elektrischen Leitern erhöht sich auch beim Zündmodul der Widerstand bei erhöhten Temperaturen, dies führt wiederum zu stärkerer Hitzeentwicklung. Dieses Problem kann sich bis zu einem Kabelbrand ausweiten. Eine Kühlung erfolgt durch Wärmeleitpaste und Kühlplatten. Sollte ein Defekt im oder am Zündmodul auftreten, äußert sich dieser unspezifisch durch Anlassschwierigkeiten oder einen unregelmäßigen Leerlauf. Auch unter Last können sich defekte Zündmodule durch geringe Motorleistung und Laufunruhe bemerkbar machen. Sollten diese Probleme auftreten oder die vom Hersteller angegebene Wartungszeit (meistens 60.000 bis 80.000 Kilometer) überschritten werden, ist es ratsam, das Zündmodul auszutauschen. Lassen Sie die Arbeiten am besten in einer qualifizierten Fachwerkstatt durchführen. Günstige Zündmodule können Sie bei kfzteile.com kaufen.

Unsere Partner
Newsletter anmelden
Einmal im Monat erhalten Sie Informationen über Neuaufnahmen, Aktionen und Abverkäufe per E-Mail.
  Jetzt anmelden
Sicher einkaufen und bezahlen
Eine verschlüsselte Verbindung, Käuferschutz und verschiedene Zahlungsmöglichkeiten sind selbstverständlich - nur so ist Einkaufen sicher.
Versandkostenfrei einkaufen
Jede Bestellung ab 130,- EUR Warenwert, erfolgt versandkostenfrei mit DHL / DPD.

Copyright © 2018 kfzteile24 GmbH - Alle Rechte vorbehalten.