Gratis Versand ab 100 EUR Bestellwert

Fahrzeugauswahl nach KBA-Nr.

Oder
Oder Fahrzeugauswahl nach Kriterien:
Bestell & Servicehotline

030/20 60 73 890

Mo.-Fr. 06-22 Uhr | Sa. 09-18 Uhr

Zum Hilfecenter >

Elektrik

  • Batterie
    Batterie
    (264 Artikel)
  • Beleuchtungs-Schalter/ -Relais/ -Steuergeräte
    Beleuchtungs-Schalter/ -Relais/ -Steuergeräte
    (9113 Artikel)
  • Blinkgeber/ -relais
    Blinkgeber/ -relais
    (116 Artikel)
  • Generator/ -einzelteile
    Generator/ -einzelteile
    (37982 Artikel)
  • Hauptscheinwerfer/ -einzelteile
    Hauptscheinwerfer/ -einzelteile
    (26007 Artikel)
  • Horn/ Fanfare
    Horn/ Fanfare
    (150 Artikel)
  • Instrumente
    Instrumente
    (15807 Artikel)
  • Kabelsatz
    Kabelsatz
    (33 Artikel)
  • Leuchten
    Leuchten
    (49744 Artikel)
  • Relais
    Relais
    (962 Artikel)
  • Rück-/ Seitenstrahler
    Rück-/ Seitenstrahler
    (606 Artikel)
  • Sensoren
    Sensoren
    (93887 Artikel)
  • Sicherungskasten/ -halter
    Sicherungskasten/ -halter
    (18 Artikel)
  • Signalgeber
    Signalgeber
    (5 Artikel)
  • Startanlage
    Startanlage
    (21128 Artikel)
  • Steuergeräte
    Steuergeräte
    (1669 Artikel)
  • Werkzeuge
    Werkzeuge
    (4 Artikel)
  • Zentralelektrik
    Zentralelektrik
    (64 Artikel)
  • Zusatzscheinwerfer/ -einzelteile
    Zusatzscheinwerfer/ -einzelteile
    (8313 Artikel)

Elektrik

Der Begriff Elektrik bezeichnet einerseits eine umgangssprachliche Formulierung der Elektrizitätslehre, andererseits ist hierunter die Gesamtheit einer elektrischen Anlage zu verstehen. Bezogen auf die KFZ-Branche ist auch der Begriff Autoelektrik gebräuchlich. Unter Elektronik versteht man wiederum die Gesamtheit elektronischer Anwendungen. Das führt dazu, dass die Formulierungen Elektrik und Elektronik oft synonym benutzt werden.

Autos der heutigen Zeit sind mittlerweile hochkomplexe Systeme mit einer Vielfalt an elektronischen Bauteilen. Ein moderner Pkw verfügt über bis zu 80 Steuergeräte, 3.000 Meter Leitungen und 4.000 Kontaktpunkte. Diese befinden sich u.a. in

  • Airbags
  • Armaturen
  • Anzeigedisplays
  • Zündanlagen
  • Scheibenwischern
  • ABS
  • Lichtmaschinen
  • Einparkhilfen und Rückfahrwarnern
  • elektronischen Fensterhebern
  • Tempomaten
  • Schließanlagen
  • Sitzheizungen
  • Regensensoren 

Sensoren

Sensoren gehören zu den wichtigsten Bestandteilen moderner Autos, denn erst die korrekte Datenerfassung ermöglicht den Steuergeräten, entsprechend ihrer Programmierung zu reagieren. Einige Beispiele gefällig?

  • Drehzahl- und Geschwindigkeitssensoren erfassen Raddrehzahlen sowie Kurbel- und Nockenwellendrehzahlen.
  • Beschleunigungssensoren erfassen die Beschleunigung der Karosserie und kommen bei Airbags, Gurtstraffern und dem ABS zum Einsatz.
  • Drucksensoren erfassen Kraftstoffdruck, Bremsdruck, Ladedruck oder Reifendruck.
  • Lambdasonden erfassen den Restsauerstoffgehalt im Abgas und werden für die Gemischbildung benötigt.
  • Sensoren für die Karosserieelektronik (Getriebe-, Wegstrecken- und Bremsverschleißsensoren) sind ebenfalls verbaut.
  • Durchflussmesser erfassen den geförderten Kraftstoff oder die vom Motor angesaugte Luftmenge.
  • Positionssensoren erfassen Lenk- und Neigungswinkel, Füllstände, Hindernisabstände sowie Drosselklappen- und Pedalstellungen.
  • Temperatursensoren erfassen die Temperatur des Innen- und Umgebungsraums, des Kühlwassers, des Kraftstoffs und der Reifenluft.

Steuergeräte, Schalter und Relais

Schalter, Relais und Steuergeräte gehören natürlich ebenso wie die Sensoren zur Elektrik eines Autos und auch den Generator darf man nicht vergessen. Er liefert die Energie bzw. speist während der Fahrt die Batterie, indem er einen Teil des Drehmomentes der Kurbelwelle in elektrischen Strom umwandelt. Die Elektronik hat in ihrer Gesamtheit die Aufgabe, das Autofahren so angenehm, sparsam und sicher zu gestalten wie nur möglich. Allerdings geht der Komfort zulasten der Wartbarkeit. Selbst mit Fehlererkennung anhand einer On-Board-Diagnose lassen sich auftretende Probleme in elektronischen Systemen nicht immer einwandfrei zuordnen.

Instandhaltung der Autoelektrik

Beinahe zwei Drittel aller Pannen sind Folge einer fehlerhaften Elektrik. Die hohen Anforderungen moderner Autos stellen hohe Ansprüche an die Qualität der elektronischen Bauteile. Die Komponenten müssen möglichst unempfindlich gegenüber Stößen und Schwingungen im Fahrbetrieb sein; zudem sind sie teilweise hohen Betriebstemperaturen bzw. Temperaturschwankungen ausgesetzt. Ferner ist eine gute Isolierung unabdingbar, um eine gegenseitige Beeinflussung und damit Beeinträchtigung der elektronischen Elemente zu vermeiden. Bei kfzteile.com können Sie Elektronik fürs Auto von zuverlässigen Markenherstellern günstig kaufen.

Wir nutzen Cookies, damit unsere Sites zuverlässig und sicher laufen und um dir relevante Inhalte zu zeigen. Damit das funktioniert, sammeln wir Daten über unsere Nutzer und wie sie unsere Angebote auf welchen Geräten nutzen.

Wenn Sie „Geht klar“ sagen, sind Sie damit einverstanden - und erlauben uns, diese Daten an Dritte weiterzugeben, etwa an unsere Marketingpartner. Dies schließt gegebenenfalls die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einstellungen jederzeit individuell anzupassen. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.